Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

31.08.2018, 17.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Südstadt: Tödlicher Streit in der Ravensberger Straße

Artikelfoto

Zu einem tödlichen Streit kam es am gestrigen Donnerstagabend, 30. August 2018, in der oberen Südstadt: Gegen 23.40 Uhr wurde dabei 47-jähriger Mann in der Ravensberger Straße erstochen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war das Opfer zu Gast in der Wohnung eines 60-jährigen Bekannten. Der 47-Jährige und der Hausherr gerieten in Streit, in dessen Verlauf der 60-Jährige zum Messer gegriffen und seinen Gast tödlich verletzt haben soll.

Der Tatverdächtige ließ sich von der Polizei noch in seiner Wohnung widerstandslos festnehmen. Der Südstädter wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Wuppertal einem Haftrichter vorgeführt und anschließend wegen des dringenden Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft genommen.

Die Polizei richtete noch in der vergangenen Nacht eine Mordkommission ein, die Ermittlungen dauern an.