Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

09.09.2018, 12.16 Uhr   |   Oliver Grundhoff   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Heute: Oldtimer-Treffen und Einweihung in der Kohlfurth

Artikelfoto

Mit einem großen Eröffnungsfest weiht die Bergische Schützengilde  St. Sebastianus am heutigen Sonntag, 9. September, ihr frisch-renoviertes Schützenhaus an der Kohlfurther Brücke 79 ein. Drei Monate lang waren sowohl Vereinsheim als auch Schießstand wegen der Renovierungsarbeiten geschlossen.

Wer den früheren Gastraum kennt, wird kaum glauben, dass es sich um dieselbe Lokalität handelt. In mühevoller Arbeit haben die Vereinsmitglieder das rustikale Flair in ein modernes und stilvolles Ambiente verwandelt, in dem man sich auch gerne mal mit Freunden zum Bier trifft. Und genau das ist hier seit Jahren Brauch: Jeden Freitagabend laden die Schützen zum gemütlichen Beisammensein ein – Gäste sind herzlich willkommen und steuern auch recht zahlreich den beliebten Treffpunkt in der Kohlfurth an. Hier wird geknobelt, geredet oder auch einfach nur gemütlich beisammen gesessen.

Ein neuer Boden, frische Wand- und Deckenfarbe sowie eine moderne Beleuchtung und Theke – alles in Eigenarbeit durch die Vereinsmitglieder entstanden. Nicht ohne Stolz präsentierte der Vorstand rund um den 1. Vorsitzenden Walter Herrmann der CW die Räume. In den letzten Woche sind sie fast zu ihrem zweiten Zuhause geworden. Zusammen mit seiner Lebensgefährtin war Herrmann jeden Tag vor Ort und hat mit Hand angelegt, damit der Raum rechtzeitig zum heutigen Oldtimer-Treffen fertig wurde.

Neben dem Gastraum hat der Verein auch den Schießstand auf Vordermann gebracht. Hier wurden unter anderem die neuen Auflagen seitens der Behörden umgesetzt, die einen besseren Schallschutz und einen neuen Geschossfang forderten. Ab der kommenden Woche geht es wieder los mit dem Schießbetrieb: Trainingszeiten sind immer freitags ab 19 Uhr sowie sonntags ab 11 Uhr. Weitere Infos
rund um den Verein bekommt man auf der Website unter der Adresse www.bergische-schuetzengilde.de
oder telefonisch unter der Rufnummer (01 71) 1 71 04 44 bei Schützen-Chef Walter Herrmann.

Heute: Oldtimer-Treffen zum Denkmal-Tag

Zweimal im Jahr wird die Kohlfurth zum Mekka der Oldtimer-Fans. Ob historische Traktoren, kultige Zweiräder aus längst vergangenen Tagen oder Oldtimer, hier findet man alles was früher auf den Straßen unterwegs war. Zum Tag des offenen Denkmals am heutigen Sonntag lädt die Bergische Schützengilde wieder ein. Alle Besitzer von alten Schätzchen sind herzlich rund um das Vereinsheim an der Kohlfurther Brücke 79 willkommen.

Neben reichlich Zeit für „Benzin-Gespräche“ bietet das Treffen natürlich die Möglichkeit, den ein oder anderen Blick auf historische Schätze zu werfen, die ansonsten vielfach nicht zu sehen sind. Für Speisen
und Getränke ist reichlich gesorgt und natürlich gibt es auch wieder passende Musik von „DJ Devine“. Gleich nebenan locken zudem der Manuelskotten und das historische Straßenbahn-Museum am heutigen Denkmal-Tag zu einem Abstecher.