Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

09.09.2018, 17.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Unter Drogen-Einfluss? Motorrad-Unfall auf der L74

Artikelfoto

Leichte Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer, der am Nachmittag des gestrigen Samstag, 8. September 2018, auf der Landesstraße 74 verunglückte.

Der 30-Jährige war gegen 16.30 Uhr auf der Landesstraße unterwegs, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über seine Honda verlor, stürzte und auf einen Grünstreifen rutschte. Dabei verletzte sich der Biker leicht, sodass er mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden musste.

Da der Motorradfahrer laut Polizei offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, musste er eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Den Sachschaden am Motorrad schätzte die Polizei auf circa 5.000 Euro.