11.09.2018, 16.12 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Polizei bittet um Hinweise: Autofahrer spricht Schülerin an

Artikelfoto

Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Vorfall, der sich am heutigen Dienstagmorgen, 11. September 2018, in der Oberheidter Straße ereignete. Gegen 7.45 Uhr war hier eine Zwölfjährige auf dem Weg zu einer Haltestelle an der Ecke Oberheidter/Berghauser Straße, als sich von hinten ein dunkler Pkw näherte.

Der Unbekannte soll auf den Bürgersteig gefahren sein, das Mädchen mit seinem Pkw erst gestreift und dann aus dem Auto heraus angesprochen haben: Er habe Hundewelpen und junge Kaninchen, soll der Mann gesagt haben, um die Zwölfjährige dann zu fragen, ob sie zu ihm ins Auto steigen und mitkommen wolle. Das Mädchen folgte dem Angebot des Mannes (zum Glück) jedoch nicht, sondern ging weiter.

Der Pkw sei ihr dann noch ein Stück gefolgt, berichtete das Mädchen weiter gegenüber der Polizei, dann sei der Unbekannte aber in die Berghauser Straße abgebogen und weggefahren. Der Beschreibung nach war der unbekannte Autofahrer kräftig bis muskulös, er hatte braune Haare und soll Deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Bei seinem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen, langgezogenen, eventuell älteren Pkw mit Wuppertaler Kennzeichen, vielleicht einen Kombi, gehandelt haben.

Zeugen des Vorfalls oder die im Zusammenhang mit einem solchen Fahrzeug andere auffällige Beobachtungen gemacht haben, sind gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon (02 02) 247 13 90 (Cronenberg) oder (02 02) 284-0 (Präsidium) in Verbindung zu setzen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.