Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

05.10.2018, 17.22 Uhr   |   Marcus Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Probieren geht über studieren! Morgen 2. Dörper Genussmesse

Artikelfoto

Bei Christoph Kuberka (li.) gibt es nicht nur viel Kultur, sein „Kontor“ an der Hauptstraße ist auch etwas für „Heimatshopper“:. Nun lädt „der Meister“ gemeinsam mit Lutz Paff zur 2. Cronenberger Genussmesse an die Hauptstraße 88 ein.

Die Premiere vor rund fünf Jahren – damals noch am alten Standort an der Hastener Straße – war ein voller Erfolg. Mit einer Handvoll Besucher hatte Christoph „QB“ Kuberka gerechnet, es waren schließlich über 500 im Laufe des Tages. So einen großen Zuspruch wünscht sich Kuberka natürlich auch für den morgigen Samstag, 6. Oktober 2018: Dann lädt er zusammen mit Lutz Paff zur 2. Cronenberger Genussmesse auf den Gewerbehof an der Hauptstraße 88 ein.

„Der Gedanke zu einer Fortsetzung war immer im Hinterkopf“, erklärt „QB“ gegenüber der CW. Durch die Umzüge seiner „Kultur im Kontor“ und des Musik-Cafés habe sich die Zweitauflage aber verzögert. Die zweite Genussmesse soll etwas ganz Besonderes werden: In einer außergewöhnlichen Umgebung wird ein breites Spektrum an in der Region hergestellten Spezialitäten präsentiert. Denn Co-Veranstalter Lutz Paff vom gleichnamigen Dörper Ingenieurbüro hat seine „Schrauber“-Werkstatt möglichst leergeräumt, um so weitestgehend wetterunabhängig von 12 bis 18 Uhr diverse Stände unterzubringen.

Musik, Gegrilltes, Bier und Süßes aus der Region und, und, und

„Wir wollen bei der Genussmesse viele Sinne ansprechen“, freut sich Kuberka auf eine außergewöhnliche Veranstaltung. Natürlich gibt es auch „auf die Ohren“: Oliver Hanf und Jenny Rizzo werden zwischen 14 und 16 Uhr für Live-Musik sorgen. Darüber hinaus gibt es ebenso was für die Augen: Von Motorrädern, mit denen Lutz Paff durch die Wüste fährt, über Rennwagen und Oldtimer bis hin zu einem liebevoll restaurierten Käfer und einem Opel Kadett B („Kiemen-Coupé“) können verschiedene Fahrzeuge unter die Lupe genommen werden.

In dem „außergewöhnlichen Ambiente“ liegt der Fokus aber natürlich auf den Geschmacksnerven: Während es unter freiem Himmel bei „Nice to meat“ von Philipp und Rainer Becker gegrillte vegetarische Leckereien von der Feuerplatte gibt, hält „Sojos Meat“ gegrillte Fleisch-Spezialistäten bereit. Auch Marc Rüger und Baran Dogan vom „Remscheider Bräu“ und die KIVAMO-Kaffeerösterei werden an der Hauptstraße vorbeischauen. Das im Tal beliebte „Creme Eis“ und Marie Rohleder mit ihrer Chocolaterie werden hingegen die „süßeren“ Besucher verwöhnen, Anja Stamm und Barbara Budde präsentieren bei der 2. Cronenberger Genussmesse Honig vom Hintersudberg.

Edle Tropfen wird derweil die Weinhandlung Fenske mitbringen, Daniel Kamm von McWhisky dagegen Hochprozentiges. Gewürz- und Kräuterspezialitäten gibt es bei „köstlich!“. „Mir ist der Gedanke der Nachhaltigkeit besonders wichtig“, betont Kuberka. Daher werden bei der Genussmesse vornehmlich kleine Unternehmen aus dem Bergischen ihre Waren anbieten.

Lediglich sein Lieferant Hans-Guido Stürck kommt von etwas weiter her, aus Bonn – dafür gibt es aber seine Gewürze im Anschluss dann auch in „QBs Musik-Café“ an der Hauptstraße 88 zu kaufen…