Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.10.2018, 15.30 Uhr   |   Marcus Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

20 Jahre Natur-Schule Grund: Vom Edelstein bis „Plogging“

Artikelfoto

Jung und Alt kamen zum Jubiläums-Sommerfest am Grund. – Foto: Marcus Müller

Im Jahre 1996 war es, als sich der Förderverein für Umweltbildung Remscheid gründete, auf dessen Initiative hin die Natur-Schule Grund eingerichtet wurde. Ein Jahr später wurde der erste pädagogische Mitarbeiter eingestellt, im Jahr darauf kamen weitere hinzu. Das war der Startschuss für eine Einrichtung, die in den vergangenen 20 Jahren viel zur Umweltbildung für Kinder und Erwachsene im Bergischen beigetragen hat.

Und eben dieses Jubiläum wurde kürzlich im Rahmen des traditionellen Sommerfestes gefeiert: „Wir sagen Danke für das vielfältige Engagement, das Sie hier leisten“, lobte Remscheids Bürgermeister Kai Kaltwasser bei der Eröffnung. „Umwelt und Naturbildung sind wichtiger denn je“, mahnte auch Thomas Neuhaus, städtischer Beigeordneter für Bildung, Jugend, Soziales, Gesundheit und Sport. Im Anschluss wurde wie immer groß der Sommer gefeiert: Zahlreiche Initiativen, Vereine und Institutionen von Greenpeace über die Wuppertaler Station Natur und Umwelt bis hin zu den Bogenschützen des Remscheider Turnvereins (RTV) waren zum Grunder Schulweg gekommen, um den hunderten Besuchern bei herrlichem Sommerwetter ein buntes Programm zu bieten.

Eine neue Trendsportart begeisterte die Besucher

Beim Edelsteinwaschen der Mineralienfreunde konnte man genauso sein Glück versuchen wie bei Mitmach-Ständen von der Biologischen Station Mittlere Wupper aus Solingen. Pizza aus dem Holzofen, vegane Suppen aus gerettetem Gemüse, leckere Smoothies und Wildschwein-Grillwurst rundeten das Angebot darüber hinaus kulinarisch ab. Am Stand der Sportjugend Remscheid staunten zudem viele Besucher: Hier wurde eine neue Trendsportart vorgestellt, das „Plogging“ – eine Sportart, bei der während des Laufens oder Spazierens in der Natur herumliegender Müll aufgesammelt wird. Denn auch das ist Umweltbildung, die auf spielerische Art verschiedene Bereiche vereint…