Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.10.2018, 18.42 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Zwei Verletzte: Schwerer Unfall in der „Todeskurve“

Artikelfoto

Bereits am Mittwoch vergangener Woche, 24. Oktober 2018, kam es zu einem schweren Unfall auf der Straße Wahlert. Gegen 8.10 Uhr am Morgen fuhr eine 20-Jährige mit ihrem Peugeot talwärts in Richtung Kohlfurth.

Vor der sogenannten „Todeskurve“ verlor die Autofahrerin aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Pkw und fuhr geradeaus in Richtung des dortigen Notauslaufes. Dabei prallte der Peugeot gegen den VW-Passat eines 59-Jährigen, der die Kurve gerade bergwärts in Richtung Cronenberg befuhr.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrer so stark verletzt, dass sie in Krankenhäuser gebracht werden mussten. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 22.000 Euro. Da die Pkw nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.