Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

03.11.2018, 17.28 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rollhockey-Bundesliga: Erste Niederlage für die RSC-Löwen

Artikelfoto

Nach einem Top-Saisonstart mit drei Siegen in Folge musste der RSC Cronenberg in der Rollhockey-Bundesliga am heutigen Samstag, 3. November 2018, die erste Niederlage einstecken: Im ersten Auswärtsspiel der Saison unterlagen die Cronenberger am Nachmittag bei der ERG Iselohn mit 3:6 (0:3).

Ein Knackpunkt in der Partie war auf Seiten der Löwen die mangelhafte Verwertung von Strafstößen: Während die Gastgeber drei von vier Sechsern im Netz von RSC-Keeper Fynn Hilbertz unterbringen konnten, setzten die Dörper nur einen von vier Strafstößen in die ERGI-Maschen. Die Treffer für die Cronenberger markierten zweimal Jordi Molet sowie Aaron Börkei.

Mehr zu der RSC-Auswärtspleite im Sauerland lesen Sie in der nächsten gedruckten Ausgabe der CW.