06.11.2018, 15.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Sambatrasse: Ab morgen Sperrung zwischen Vonkeln und Neuenhof

Artikelfoto

Die Sambatrasse zwischen Neuenhof und Wilhelmring. – Foto: Marcus Müller

Nachdem die Stadt die Belag-Arbeiten auf der Sambatrasse in der vergangenen Woche abbrach, weil ein falscher Split geliefert worden war (die CW berichtete), geht es nun – rascher als gedacht – weiter: Bereits ab dem morgigen Mittwoch, 7. November 2018, wird der Trassen-Abschnitt zwischen Vonkeln und Neuenhof gesperrt, damit hier auf einer Länge von rund 1.600 Metern feinkörniges Grauwacke-Splittmaterial aufgebracht werden kann.

Die Stadt weist eindringlich darauf hin, dass der Trassen-Abschnitt während der Baumaßnahme aus Sicherheitsgründen von Radfahrern und Fußgängern nicht befahren oder betreten werden darf. Weil der Belag feucht festgewalzt werden muss, würde es andernfalls zu Fahrspuren und Folgeschäden kommen. Die Stadt appelliert daher an alle Nutzer der Sambatrasse, die Absperrungen zu respektieren.

Laut Stadt-Sprecherin Ulrike Schmidt-Keßler sind die Arbeiten auf drei Tage veranschlagt, zum Wochenende könnte die Trasse also wieder durchgängig befahrbar sein. Im Zuge der Belag-Arbeiten werden auch vier Wegsperren anders gesetzt, sodass sie durch Fahrradfahrer und mit Kinderwagen besser durchfahren werden können.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.