Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

09.11.2018, 19.40 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Berghauser Str.: „Nichts vergessen, nur separat abgewickelt…“

Artikelfoto

Die Autofahrer im Cronenberger Süden freuen sich: Die Fahrbahn-Erneuerung auf der Berghauser Straße ist fertig, schlaglochfrei und noch dazu lärmgemindert rollt hier nun der Verkehr. Allerdings: Stellenweise fehlen auf der „Berghauser“ die Fahrbahn-Markierung, in der Kurve zur Oberheidter Straße ist ein Teilstück der Fahrbahn zudem noch nicht asphaltiert – „wurde das vergessen?“, fragte sich Anwohner Udo Fichtenau und wandte sich an die CW.

Auf Nachfrage bei der Stadt erläuterte Abteilungsleiter Stefan Lederer vom zuständigen Straßen-Ressort, dass sich die Fragen des CW-Lesers umgehend in Wohlgefallen auflösen werden: Die Asphaltierung des Reststückes im Kurvenbereich Berghauser/Oberheidter Straße ist bereits für den morgigen Samstag, 10. November 2018 geplant – wenn das Wetter mitspielen sollte.

Die Restfläche habe nicht „in einem Rutsch“ fertiggestellt werden können, da man den Bereich für Lkw-Andienungen und den Busverkehr habe offenhalten müssen: „Die Stadt Wuppertal hat hier als Auftraggeber gezielt eine Sonderaktion an einem Samstag eingefordert“, berichtet Stefan Lederer. Falls die Arbeiten trotz des angekündigten Regens morgen ausgeführt werden könnten, sei ab Sonntag alles fertig.

Falls nicht „werden wir darauf drängen, dass es unmittelbar an den folgenden Samstagen erfolgt“, so der Stadt-Experte abschließend.