Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

13.11.2018, 13.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Diebstahl-Serie: Erneut zwei Fahrräder entwendet

Artikelfoto

Zwei neuerliche Fahrrad-Diebstähle wurden in den vergangenen Tagen bei der Polizei angezeigt. So wurde am Sonntag, 11. November 2018, ein Zweirad am Jung-Stilling-Weg entwendet.

Der fahrbare Untersatz der Marke „Pegasus“ im Wert von etwa 650 Euro war im Keller eines Mehrfamilienhauses abgestellt, als er vermutlich gegen 16 Uhr geklaut wurde. Zu dieser Zeit sah jedenfalls ein Bewohner jemanden auf einem Fahrrad davonradeln. Nähere Angaben zu dem mutmaßlichen Dieb konnte der Zeuge nicht machen.

Nicht genau bekannt ist indes, wann ein weiteres Zweirad aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Holzschneiderstraße entwendet wurde. Sicher ist, aber dass die hochwertige Unikat-Sonderanfertigung im Wert von circa 1.500 Euro noch Ende Oktober in dem Kellergeschoss abgestellt war.

Vermutlich durch einen rückwärtigen Zugang, der womöglich nicht verschlossen war, konnten der oder die Diebe an das Mountainbike gelangen. Das Fahrrad ist dunkelblau, besonders markant daran ist, dass der Rahmen aus viereckigen Rohren gefertigt ist.

Wie berichtet, kam es im Stadtbezirk seit dem Frühsommer zu mittlerweile über 20 Fahrrad-Diebstählen mit einer Gesamtschadenssumme von insgesamt über 30.000 Euro. Hinweise sind an die Polizei unter Telefon (02 02) 284-0 (Präsidium) oder (02 02) 247 13 90 (Cronenberg) erbeten.