Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

19.11.2018, 12.43 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Brand im Müllbunker: Feuerwehr-Einsatz auf Korzert

Artikelfoto

Am gestrigen Sonntagmittag, 18. November 2018, musste die Feuerwehr zum Müllheizkraftwerk Korzert ausrücken: Gegen 12 Uhr war im Müllbunker der Korzerter Anlage Müll in Brand geraten.

Die Feuerwehr, darunter auch Einsatzkräfte der benachbarten freiwilligen Hahnerberger Wehr, bekämpfte den Brand mit zwei Strahlrohren und zwischenzeitlich auch mit einem Schaumrohr. Zudem wurde der Müllbunker entraucht. Nach etwa einer halben Stunde konnten die Kranführer der Müllverbrennung dann damit beginnen, den brennenden Müll dem Verbrennungsofen zuzuführen.

Diese Maßnahmen wurden bis 16.30 Uhr durch die Feuerwehr begleitet, immer wieder aufflackernde kleine Flammen und Glutnester wurden dabei abgelöscht. Danach übernahmen die Mitarbeiter der Müllverbrennungsanlage dann diese Aufgabe, für die sie auch extra ausgebildet sind.

„Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung“, versichert Conrad Tschersich, der technische Geschäftsführer der Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG).