Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.11.2018, 09.36 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Heute Abend: Dezernent Mayer zur Ortskern-Planung in der BV

Artikelfoto

Im großen Saal des Städtischen Altenheimes Cronenberg an der Herichhauser Straße 21b tagt die Bezirksvertretung (BV) Cronenberg. - Foto: Meinhard Koke

Die Bezirksvertretung (BV) Cronenberg tritt am heutigen Mittwochabend, 28. November 2018, wieder zusammen. Im großen Saal des Städtischen Altenheimes Cronenberg werden ab 19 Uhr insgesamt 13 Tagesordnungspunkte Thema sein.

So wird es zum Beispiel an der Herichhauser Straße 21b um die Ortskern-Planung gehen. Nachdem die Anträge der vier Cronenberger Bürgervereine und des Mitmach-Netzwerkes „Cronenberg will mehr!“ in der vergangenen Woche (endlich) Thema im Rat waren und die Stadtverordneten die Verwaltung mit der Prüfung von Finanzierungsmöglichkeiten beauftragt haben, hat sich als Berichterstatter in der Dörper BV der zuständige Beigeordnete Frank Meyer angesagt.

Zudem steht in der BV-Sitzung auch ein Sachstandsbericht der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) zu den laufenden Baumaßnahmen im Stadtteil auf der Agenda. Daneben wird sich das Stadtteilparlament mit dem Spielplatz Wilhelmring, der ALDI-Erweiterung in Unterkirchen oder auch einer ganzen Reihe von Zuschuss-Anträgen von Vereinen oder Institutionen an die BV beschäftigen.

Zuhörer sind zum öffentlichen Teil der BV-Sitzung zugelassen.