Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.12.2018, 10.08 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Polizei: Zwei Unfallfluchten in der Kohlfurth und am Cronenfeld

Artikelfoto

Zwei Unfallfluchten vom 2. auf den 3. Dezember 2018 wurden der Polizei gemeldet: Im Zeitraum zwischen 15 Uhr am Sonntag und 12 Uhr mittags am folgenden Montag wurde ein Motorradträger am Heck eines Wohnmobils beschädigt. Dieses war an der Kohlfurther Brücke im Bereich der Einmündung Am Jacobsberg abgestellt. Der Sachschaden betrug laut Polizei etwa 800 Euro.

Sogar 2.500 Euro Schaden entstand bei einer Unfallflucht in der Cronenfelder Straße. Hier wurde ein geparkter Skoda, der an den beiden Tagen im Zeitraum von 13 bis 14 Uhr dort in der Nähe einer Firma geparkt war, entlang der gesamten linken Fahrzeugseite beschädigt. Dabei zersprang unter anderem auch ein hinteres Dreiecksfenster.

Aufgrund der Höhe der Beschädigungen an dem Pkw könnte es sich bei dem flüchtigen Unfallfahrzeug um einen Lkw handeln, der eine Firma in der Nähe in dem Abschnitt zwischen Grundschule und Einmündung Hastener Straße andiente, vermutet die Polizei.

Hinweise zu beiden Unfallfluchten sind an die Polizei unter den Telefonnummern (02 02) 247 13 90 (Cronenberg) oder unter (02 02) 284-0 (Präsidium) erbeten.