Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

16.12.2018, 15.35 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Landesliga: Cronenberger SC überwintert an der Tabellenspitze

Artikelfoto

Hatten erneut Grund zum Jubeln: Ercan Aydogmaus (re.) und Dominik Heinen (li.) erzielten die Treffer für den Cronenberger SC. -Archivfoto: Odette Karbach

Frohe Weihnachten für den Cronenberger SC (CSC): Mit einem Sieg beim ASV Süchteln verteidigten die Grün-Weißen die Tabellenführung in der Landesliga und können damit auf dem Platz an der Sonne das nahende Fest feiern. Im letzten Liga-Spiel des Jahres siegte die Elf von CSC-Trainer Peter Radojewski gestrigen Samstag, 15. Dezember 2018, mit 2:0 (1:0).

Landesliga-Torschützenkönig Ercan Aydogmus brachte die Dörper Gäste dabei in der 40. Minute in Führung. Im Anschluss mussten Zuschauer auf der Süchtelner Bezirkssportanlage an der Hindenburgstraße in Viersen lange warten, bis das Leder erneut im Netz zappelte: Erst in der Nachspielzeit fiel das zweite Tor des Tages, wobei erneut die mitgereisten CSC-Anhänger Grund zum Jubeln hatten – Dominik Heinen stellte in der 94. Minute den 2:0-Endstand her.

Dank des besseren Torverhältnisses überwintert der CSC auf Platz 1, die Verfolger TVD Velbert und 1.FC Mönchengladbach sitzen den Dörpern jedoch mit ebenfalls 46 Punkten im Nacken. Im ersten Spiel des neuen Fußball-Jahres 2019 empfangen die Radojewski-Mannen am 3. Februar den aktuellen Tabellensiebten Rather SV an der Hauptstraße.