Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.12.2018, 15.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Schöne Bescherung!“ Michael Baute liest Dickens im TiC-Atelier

Artikelfoto

Am kommenden vierten Advents-Sonntag, 23. Dezember 2018, weihnachtet es im Atelier Unterkirchen des TiC-Theaters: Wo sonst die Erfolgs-Musicals „Crazy for you“ und „Höchste Zeit“ oder auch das TiC-Krimi-Dinner über die Bühne gehen, steigt dann ein besinnliches Intermezzo: Am Vorabend von Heiligabend liest Michael Baute hier „Eine Weihnachtsgeschichte“.

Nachdem der beliebte TiC-Schauspieler die spezielle „Vorlese-Version“ des Dickens-Stückes auf Anregung des in diesem Jahr verstorbenen Oliver Brick alljährlich im Elberfelder „Kontakthof“ zu Gehör brachte, wird Michael Baute damit nun erstmals in Unterkirchen zu erleben sein. Der 37-Jährige, der seit 2005 zum Ensemble des TiC-Theaters gehört, zählt zweifellos zu den Publikumslieblingen der Dörper Bühnen. Ob in der Rolle des „Sumsemann“, als liebevoller Papa in „Maria, ihm schmeckt’s nicht…“ oder auch in der Komödie „Ein Käfig voller Narren“ – Michael Baute stand in zahlreichen TiC-Erfolgen auf der Bühne.

Mit Grund ist der sympathische Darsteller daher auch außerhalb Cronenbergs zu erleben: Nächstes Jahr wird Baute mit dem Vollplaybacktheater auf Tournee gehen, aktuell tourt er als Zoodirektor Herr Tierlieb in dem Kinder-Musical „Benjamin Blümchen – Weihnachten mit Töröö!“ durch die Lande. Übrigens am Sonntag um 15 Uhr in der Duisburger Rheinhausen-Halle, letzte Tickets sind hierfür noch zu haben.

Restkarten für „Baute liest Dickens“

Im Anschluss wird Michael Baute schnell wie die rasende Reporterin Karla Kolumna nach Cronenberg „düsen“ – um 19 Uhr heißt es ja im TiC-Atelier… „Baute liest Dickens…“ Für den besinnlichen TiC-Abend gibt es noch Restkarten unter Telefon (02 02) 47 22 11, im TiC-Büro an der Hauptstraße 3 sowie unter www.tic-theater.de und vielleicht auch noch an der Abendkasse im TiC-Atelier.