Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.01.2019, 10.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Wirtschaftsjunioren: Wieder ein Scheck für das TiC-Theater

Artikelfoto

WJ-Kreissprecher Christopher Wojciech übergab den Spendenscheck an die TiC-Chefs Ralf Budde (li.) und Stefan Hüfner (re.). -Foto: privat

Auch beim TiC-Theater kam Weihnachtsfreude auf. Dafür sorgten die Wirtschaftsjunioren (WJ) Wuppertal, welche das Dörper Theater kurz vor den Festtagen bescherten: Sie übergaben einen Spendenscheck über 1.000 Euro an das TiC.

Die Wirtschaftsjunioren setzen sich für das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben in Wuppertal und damit auch für die Kulturszene der Stadt ein. Anlass ihrer TiC-Spende war das letzte „Jour Fixe“ 2018, zu dem sich die Wirtschaftsjunioren bereits seit vielen Jahren im TiC-Atelier treffen. Ihr Jahresabschluss-Treffen ließen sich die WJ-Mitglieder dabei mit Auszügen aus dem TiC-Musical „Crazy for you“ und vielen bekannten Gershwin-Hits versüßen.

„Das TiC ist eine feste Institution in Wuppertal“, unterstrich WJ-Kreissprecher Christopher Wojciech bei der Scheckübergabe, dass das TiC-Theater vom gesellschaftskritischen Stück bis zum Weihnachtsstück etwas für jeden Geschmack und jedes Alter biete: „Die Besucher lieben die familiäre Atmosphäre, die originellen Bühnenbilder und die großartigen Darsteller. Auch wir kommen jedes Jahr gerne wieder.“

Die Wirtschaftsjunioren Wuppertal unterstützen das TiC-Theater übrigens bereits seit dem Jahr 2008 nicht nur finanziell, sondern auch als Gesellschafter.