11.01.2019, 20.24 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Zum 60. Geburtstag: 60 Sternsinger im CW-Land durch die Straßen

Artikelfoto

Zu den Sternsingern der Katholischen Gemeinde St. Hedwig zählen auch Anna-Cristine (6), Malia und Liv (5) sowie „Nesthäkchen“ Julian mit erst vier Jahren. -Foto: Meinhard Koke

Jubiläum feiert die Sternsinger-Aktion: Zum 60sten Mal seit 1959 ziehen engagierte Kinder und Jugendliche in diesem Jahr von Haus zu Haus, um Spenden für bedürftige Altersgenossen in aller Welt zu sammeln.

Rund 300.000 Mädchen und Jungen machen sich bundesweit in königlichen Gewändern auf den Weg, um den Segensspruch „Christus mansionem benedicat“ („Christus segne dieses Haus“) mit dem Kürzel „C+M+B“ zu den Menschen zu bringen und Geld für Kinder in Not zu sammeln. In der katholischen Gemeinde St. Hedwig werden 28 Sternsinger im Rahmen der Aktion „Dreikönigssingen“ durch die Straßen ziehen . Mit den 32 Königen beziehungsweise Sternträgern in der Dörper Nachbargemeinde Hl. Ewalde beteiligen sich – passend zum 60-jährigen Jubiläum – also insgesamt 60 Sternsinger im CW-Land an der Aktion „Dreikönigssingen“.

Am morgigen Samstag, 12. Januar 2019, werden die kleinen Caspars, Melchiors und Balthasars von St. Hedwig durch die Straßen ziehen – rund 100 Haushalte haben sich diesmal einen Sternsinger-Besuch gewünscht, freut sich Organisatorin Claudia Naumann über den Zuspruch. Unter dem Motto „Wir gehören zusammen!“ sammeln die Sternsinger diesmal übrigens für Kinder mit Behinderung in Peru.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.