Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

17.02.2019, 10.40 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Frühling im Februar: Im Neuenhof ein Sonnenbad doppelt genießen

Artikelfoto

War’s das schon mit dem Winter, schlägt der Klimawandel diesmal im Frühjahr zu, nachdem wir im letzten Jahr einen Super-Sommer hatten? Fragen, die das derzeitige Wonne-Wetter bei vielen aufdrängt – Sonne satt und frühlingshafte Temperaturen Mitte Februar, das ist ja nicht so ganz normal…

Aber bei allen Zweifeln: Das ist auch richtig schön! Zumal Winter-Hoch „Dorit“ am heutigen Sonntag zur Höchstform auflaufen soll: In der strahlenden Sonne dürften die Grade locker die 20-Grad-Marke knacken – ein Sonnenbad zu nehmen, das wird  an diesem Bilderbuch-Sonntag im CW-Land kein Problem sein. Zumal der Früh-Frühling hierzulande mit einem exklusiven Angebot satt ausgekostet werden kann.

Das Winterschwimmen im Freibad Neuenhof sorgt dafür, dass „Sonnenbaden“ im CW-Land doppelt möglich ist – Natalie und Jürgen finden zwar, dass es „das Schickste“ ist, im Neuenhof zu schwimmen, wenn am Beckenrand ringsherum Schnee liegt. Aber nach einem Bad in den beheizten Fluten des Dörper Vereinsbades ein Bad in der Dorit-Sonne nehmen zu können, das ist auch nicht so ganz „unschick“…

Übrigens: Mit einer Zehnerkarte können auch all jene, die nicht zu den rund 1.300 angemeldeten Winterschwimmern des SV Neuenhof (SVN) zählen, den frühlingshaften Winter in Badehose oder Bikini genießen – daher unser Tipp für den heutigen Wonne-Sonntag: Auf zu einem Freibad-Besuch ins Neuenhof – das Vereinsbad hat noch bis 18 Uhr geöffnet. Ob Badehose oder Biergarten, wir wünschen einen schönen Sonntag!