13.03.2019, 11.35 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

TCK-Café-Restaurant „Satzball“: Die Winterpause ist vorüber

Artikelfoto

Im April 2017 hat Elayarajah Palan das öffentliche Café-Restaurant „Satzball“ auf dem Gelände des Tennis-Clubs Küllenhahn (TCK) übernommen. Inzwischen gibt es viele Stammgäste, die am Rande des Burgholz immer wieder gerne speisen. Bei schönem Wetter wird die große Sommer-Terrasse mit Grill gerne genutzt, wenn’s regnerisch ist, bietet der gemütliche Innenbereich viel Platz.

Der gelernte Konditor und ausgebildete Koch mit jahrzehntelanger Berufserfahrung bietet an der Nesselbergstraße 45 zusammen mit seinen beiden Töchtern eine kleine, aber vielfältige Speisekarte von deutsch bis asiatisch („die Frühlingsrolle ist unser Hit!“) und auch selbst gebackene Kuchen an. Inzwischen hat sich das Café-Restaurant „Satzball“ auch zur Party-Lokation entwickelt: „Es hat sich längst herumgesprochen, dass man unser Lokal auch für Feiern und private Feste für bis zu 50 Personen mieten kann“, erklärt Elayarajah Palan – Büfett beziehungsweise Speisen dazu stellt der Chef gerne nach Wunsch zusammen.

Das öffentliche Vereins-Restaurant hat dienstags bis freitags von 16 bis 22 Uhr, samstags, sonntags und feiertags sogar von 12 bis 22 Uhr geöffnet. Telefonisch ist das „Satzball“ an der Nesselbergstraße 45 unter 40 12 24 zu erreichen, mehr Infos gibt’s auch online unter www.tck1982.com.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.