17.03.2019, 13.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Stadt Wuppertal: Startschuss für das Bürgerbudget 2019

Artikelfoto

Die zweite Runde des Bürgerbudgets ist gestartet. Bis zum 24. März 2019 können in der Stadtteilbibliothek Cronenberg oder aber im Internet auf der Beteiligungsplattform talbeteiligung.de/buergerbudget Ideen eingereicht werden. Diese dürfen maximal 50.000 Euro kosten und müssen innerhalb der nächsten zwei Jahre umsetzbar sein sowie generell zum Wohl der Menschen in Wuppertal beitragen.

Vom 1. bis zum 21. April 2019 können diese Vorschläge dann online bewertet werden. Die besten 100 Ideen werden in einer Bürgerwerkstatt am 29. April 2019 auf ihre Gemeinwohlorientierung überprüft und auf eine Top-30 reduziert. Vom 4. bis zum 18. September 2019 können alle Wuppertaler on- wie offline über ihre Lieblingsprojekte abstimmen. Die Gewinnerideen fließen in den Haushaltsplan ein.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.