Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.03.2019, 18.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Mithelfen! Morgen „Picobello“-Aktionen im Dorf & am Küllenhahn

Artikelfoto

Hoffen auf viele fleißige Mithelfer: einige Aktivisten der beiden Picobello-Aktionen in Küllenhahn und der Cronenberger Ortsmitte. -Foto: Meinhard Koke

Während im Tal „Wupperputz“ gemacht wird, steigen auch im CW-Land zwei „Frühjahrsputz“-Aktionen: Das Mitmach-Netzwerk „Cronenberg will mehr!“ sowie der Bürgerverein Küllenhahn werden am morgigen Samstag, 30. März 2019, in der Ortsmitte beziehungsweise im Dörper Norden Reinigungsaktionen durchführen. Der Startschuss zu beiden Aufräum-Initiativen fällt um 10 Uhr.

Wer beim „Reinemachen“ im Cronenberger Zentrum mithelfen möchte, ist dann am Jugendhaus in der Händelerstraße 40 willkommen. Von hier aus werden die Freiwilligen zum Ehrenmal und zur Sambatrasse (bis Bahnübergang) ausrücken, um dort den Müll zu beseitigen. Der Startschuss zur alljährlichen Küllenhahner Picobello-Aktion fällt ebenfalls um 10 Uhr am „Küllenhahner Lädchen“ an der Küllenhahner Straße 214 – ob hier oder am Jugendhaus, an beiden Startpunkten freuen sich die Organisatoren auf viele kleine und große Helfer.

Mitbringen müssen sie nichts außer Motivation – Handschuhe, Müllsäcke oder auch Besen werden gestellt. Im Anschluss an beide Mitmach-Aktionen, die jeweils bis etwa 12 Uhr dauern werden, gibt es für alle Helfer kleine Stärkungen beziehungsweise Erfrischungen. Die Küllenhahner Teilnehmer werden zudem mit Buttons belohnt, die am Nachmittag zu einem kos-tenlosen Zoo-Besuch berechtigen. Mehr Infos unter cronenberg-will-mehr.de beziehungsweise unter www.bv-kuellenhahn.de.