Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.04.2019, 16.45 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kreisliga A: Zwangspause für Germania, Punkt für SSV Sudberg

Artikelfoto

Die erste Mannschaft des SSV Germania 1900 in der Saison 2018/19. – Foto: Odette Karbach

Ein knapper Sieg wie im Hinspiel hätte dem SSV Sudberg im Abstiegskampf gut getan, am Ende kamen die Schwarz-Blauen gegen Rot-Weiß Wülfrath am vergangenen Spieltag „nur“ zu einem 1:1-Unentschieden – immerhin: Schließlich rangiert der Aufsteiger auf Platz 6 in der Tabelle der Kreisliga A.

Die Kalkstädter gingen zwei Minuten vor dem Pausenpfiff in Führung. Nach Wiederanpfiff war es dann erneut Nick Noll, der in der 68. Minute den Ausgleichstreffer für die Gastgeber erzielte: Der Sudberger Abwehrspieler hatte bereits am Spieltag zuvor für Schwarz-Blau getroffen. In der 80. Minute vergab Wülfrath einen Foulelfmeter, sodass es bei der Punkteteilung blieb.

Sudberg: Sechs-Punkte-Spiel gegen Grün-Weiß

Das Team des SSV-Trainerduos Marius Korpilla und Simone Fiore rangiert auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz 13. Allerdings haben die Sudberger nur ein Pünktchen mehr als BV Azadi Wuppertal, das auf dem ersten Relegationsplatz steht. Im Kampf um den Klassenerhalt haben die Korpilla/Fiore-Mannen am nächsten Spieltag ein Sechs-Punkte-Spiel vor der Brust: Am 7. April läuft der SSV bei Abstiegskonkurrent Grün-Weiß auf, das zwei Punkte hinter Sudberg auf dem zweiten Relegationsplatz 15 liegt.

Obwohl der SSV Germania keinen Punkt einbüßte, war es kein schöner Sonntag für die Freudenberger. Der Grund: Das Spiel des Kreisliga-A-Spitzenreiters beim FC 1919 wurde abgesagt – es gab keinen Schiedsrichter… Immerhin aber spielte Dornap-Düssel für die Germanen: Der erste Verfolger der Südstädter kassierte eine 0:2-Niederlage beim SC Velbert II.

Germania: Schlagerspiel gegen Dornap-Düssel

Am kommenden Sonntag kommt es nun zum direkten Aufeinandertreffen der beiden führenden Teams: Das Spitzenspiel zwischen dem SSV und Dornap-Düssel wird um 15 Uhr auf dem Freudenberg angepfiffen.