Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.04.2019, 13.10 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bergische Museumsbahnen: Ein Traumstart ins Jubiläums-Jahr

Artikelfoto

Die Dudelsack-Band „Bagpipe Company“ spielte zum Start ins Fahr- und Jubiläumsjahr der Bergischen Museumsbahnen in der Kohlfurth auf. -Foto: Meinhard Koke

Nachdem es am Vortag mit Kälte und sogar Schneeschauern ein „Winter-Comeback“ gab, bekam der April rechtzeitig zum Saison-Auftakt 2019 der Bergischen Museumsbahnen (BMB) „die Kurve“: Zwar war es am 14. April immer noch recht kühl, aber die Frühlingssonne lachte strahlend den Fahrgästen, die zum Start in die Jubiläumssaison in die historischen Straßenbahnen einstiegen – in diesem Jahr kann der BMB-Trägerverein sein 50-jähriges Bestehen feiern.

Zumal auf der anderen Wupper-Seite, am Café Hubraum, die „Biker-Days“ stattfanden, herrschte bereits am Sonntagmittag munteres Treiben an der Kohlfurther Brücke – kaum ein Parkplatz war dort mehr zu finden. Und auch die Sitzplätze in den Straßenbahn-Oldtimern waren begehrt: Der Zustrom war „hervorragend“, berichtete BMB-Schriftführer Michael Malicke: „Das war einer der besten Saisonstarts ever.“

Um den Besucherzuspruch bewältigen zu können, fuhren die ehrenamtlichen Straßenbahner fast den gesamten Fahr-Tag über mit zwei Trams durchs Kaltenbachtal zum Greuel – „wir hoffen natürlich, dass sich das im weiteren Verlauf unserer Saison so fortsetzt“, blickt Michael Malicke auf die folgenden Fahrtage bis zum 27. Oktober.

Zum Vormerken: Am kommenden Sonntag, 28. April, bimmeln die Straßenbahn-Oldtimer erneut von der Kohlfurther Brücke zum Greuel und am Pfingst-Wochenende, dem 9./10. Juni, feiern die Museumsbahner ihr alljährliches Straßenbahn-Fest – und sicher dabei auch ihr Jubiläum… Mehr Infos unter www.bmb-wuppertal.de.