Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.05.2019, 10.13 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Frontalunfall: Vier Verletzte auf der Cronenberger Straße

Artikelfoto

Vier Verletzte gab es am Abend des gestrigen Freitag, 3. Mai 2019, bei einem schweren Unfall auf der Cronenberger Straße.

Gegen 20.45 Uhr wollte ein 41-Jähriger, der am Steuer seines Hyundai talwärts auf der „Crone“ unterwegs war, nach links abbiegen. Dabei beachtete der Hyundai-Fahrer nach Polizei-Angaben nicht einen entgegenkommenden Fiat eines 26-Jährigen, sodass es zum Zusammenstoß kam.

Bei dem Frontalunfall wurden zwei Mitfahrerinnen im Alter von 18 beziehungsweise 30 Jahren so stark verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in eine Klinik transportiert werden mussten. Eine 16-Jährige sowie der Fiat-Fahrer mussten ebenfalls ins Krankenhaus, konnten dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Den Sachschaden schätzte die Polizei auf zirka 8.000 Euro.