Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

07.05.2019, 13.10 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

SV Neuenhof: Schwimmverein wählte eine neue Vereinsspitze

Artikelfoto

Der neue SVN-Vorsitzende Mischa Goeke (3.v.r.) und Stellvertreterin Anja Matz (vo. mi.) sowie Neu-Geschäftsführer Karsten Hemer (3.v.l.) mit ihren Vorstandsmitstreitern. -Foto: Meinhard Koke

Der Schwimmverein Neuenhof (SVN) hat eine neue Führung: Nachdem Burkhard Orf nach rund zwölf Jahren nicht mehr kandidierte, wählte die sehr gut besuchte Mitgliederversammlung Mischa Goeke zu seinem Nachfolger.

Goeke war in den vergangenen 22 Jahren bereits als Sportwart für den Schwimmverein aktiv. Zur neuen 2. Vorsitzenden des rund 2.600 Mitglieder zählenden Vereins wurde Anja Matz bestimmt, Karsten Hemer ist neuerdings der Geschäftsführer des SVN. Den Vorstand der „Neuenhofer“ komplettieren Andreas König als neuer Sportwart sowie die bestätigten Mitglieder Annegret Büchel (Festwartin) und Bernd Bertram (Sozialwart).

Ein halbes Jahrhundert Vorsitz des SV Neuenhof auf einem Bild: die früheren Vereinsspitzen Wolfgang Söhnchen (li.) und Gerd Holland-Cunz sowie Burkhard Orf (re.) mit ihrem aktuellen Nachfolger Mischa Goeke (2.v.l.). -Foto: Meinhard Koke

Der Wechsel an der Vereinsspitze sorgte dafür, dass bei der offiziellen Saison-Eröffnung am 1. Mai gleich vier Vorsitzende aus der Vereinsgeschichte zusammentrafen: Amtsinhaber Mischa Goeke und Vorgänger Burkhard Orf konnten mit Gerd Holland-Cunz und Wolfgang Söhnchen ihre beiden Vorgänger begrüßen, mit denen sie immerhin über 50 Jahre der insgesamt fast 90-jährigen SVN-Historie abdecken – ein geschichtsträchtiges Quartett also…