Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

26.05.2019, 19.49 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Europawahl 2019: So hat Cronenberg heute abgestimmt

Artikelfoto

Update (20.30 Uhr):
Das vorläufige Ergebnis für Cronenberg liegt vor: Auf den letzten Metern ist es noch knapper geworden, aber die Grünen sind auch im Stadtbezirk die großen Gewinner. Mit 26.7 Prozent haben sie die EU-Wahl in Cronenberg gewonnen – das ist ein satter Zuwachs von 12,76%. Auf Platz 2 folgt die CDU mit 25,48%, die im Vergleich zur Wahl 2014 immerhin 6,41% einbüßte.

Mit 13,35% ein noch herberes Minus verzeichnet die SPD, die im Dorf nur noch auf 17,49% der Stimmen kam. Viertstärkste Kraft wurde bei den Dörper Wählern die AfD mit 8,63%, gefolgt von der FDP (7,29%) und der Linken (4,46%). Auf die sonstigen Parteien entfielen immerhin rund zehn Prozent der abgegebenen Stimmen. Die Wahlbeteiligung in Cronenberg lag bei hervorragenden rund 69 Prozent.

Update (20 Uhr):
90 Prozent der Schnellmeldungen aus den Wahllokalen sind da und weiterhin liegen die Grünen stadtweit vorne. In Cronenberg sind aktuell 16 von 18 Schnellmeldungen eingegangen – auch hier rangieren die Grünen weiter knapp vor der CDU auf Platz 1 in der Dörper Wählergunnst. Die Wahlbeteiligung liegt derzeit bei rund 54 Prozent.

Update (19.40 Uhr):
Zwei Drittel der Schnellmeldungen sind bei der Stadt eingegangen und weiterhin liegen die Grünen bei der Europawahl in Wuppertal vorne. Ähnblich sieht es übrigens auch im Stadtbezirk Cronenberg aus: Zwar knapper, aber auch hier rangieren die Grünen aktuell auf Platz 1 mit 26,98 Prozent vor der CDU mit 25,23%. Drittstärkste Partei ist die SPD mit 16,99%, dahinter folgen die FDP (10,56%), die AfD (8,63%) und die Linke mit 4,50%. Die Sonstigen kommen aktuell auf immerhin 10,56 Prozentpunkte.

Update (19.20 Uhr):
Knapp die Hälfte der Schnellmeldungen aus den Wahllokalen sind da und aktuell können die Grünen in der Stadt noch mehr strahlen als auf Bundesebene: Sie liegen mit 24,91 Prozent an erster Stelle der derzeitigen Wählergunst in Wuppertal. Auf Platz 2 folgt die CDU mit 21,61%, vor der SPD mit 18,57%. Die AfD rangiert derzeit bei 10,75%, gefolgt von der LINKE mit 6,32% und der FDP mit 6,19%.

Update (18.15 Uhr):
Die Europawahl ist gelaufen, jetzt läuft die Auszählung der abgegebenen Stimmen. Und dabei haben die Wahlhelfer in Wuppertal diesmal einiges mehr zu tun als vor fünf Jahren: Wie die Stadt gerade prognostizierte, sind in Wuppertal heute 59,9 Prozent der Berechtigten in die Wahllokale gegangen – das sind knapp zwölf Prozent mehr als bei der letzten EU-Wahl 2014, als die Wahlbeteiligung bei 48,1 Prozent lag.

Die weitaus höhere Wahlbeteiligung ist auch deshalb bemerkenswert, weil vor fünf Jahren zeitgleich auch die Kommunalwahl stattfand.

Erstnachricht (17.49 Uhr):
Die Wahllokale schließen zwar erst in rund zehn Minuten, ein Gewinner bei der Europawahl am heutigen Sonntag, 26. Mai 2019, steht aber – zumindest in Wuppertal – bereits fest: die Demokratie!

Denn die Wahlbeteiligung in der Stadt hat satt zugelegt: Nach Angaben der Stadt gingen bis 17 Uhr 56,5 Prozent der Wahlberechtigten an die Urnen – das ist ein sattes Plus von über elf Prozent! Vor fünf Jahren lag die Beteiligung zu diesem Zeitpunkt bei gerade einmal 45,1 Prozent.