Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

03.06.2019, 11.50 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Zusammenstoß: Schwerverletzte auf der Hahnerberger Straße

Artikelfoto

Zwei Schwerverletzte gab es am vergangenen Samstag, 1. Juni 2019, bei einem Unfall auf der Hahnerberger Straße: Gegen 15.50 Uhr wollte nach ersten Ermittlungen der Polizei eine 27-Jährige mit ihrem Daihatsu nach links auf ein Firmen-Gelände abbiegen.

Dabei übersah die Autofahrerin vermutlich einen Motorradfahrer, der auf der Gegenfahrbahn mit seiner Harley unterwegs war. Sowohl der 28-jährige Motorrad-Fahrer als auch die Autofahrerin zogen sich bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen zu und mussten in ein Krankenhaus transportiert werden.

Den Gesamtschaden schätzen die Beamten der Polizei auf zirka 35.000 Euro.