Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.06.2019, 13.38 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Aufgepasst! Wechseltrick-Betrüger in der Ortsmitte

Artikelfoto

Eine Dörper Seniorin wurde am vergangenen Freitag, 21. Juni 2019, in der Ortsmitte Opfer eines Wechseltrick-Betrügers: Der circa 40 Jahre alte Unbekannte sprach die 85-Jährige im Bereich der Bushaltestelle „Cronenberg Rathaus“ an der Hauptstraße an und fragte nach, ob sie zwei Euro wechseln könne.

Als die Seniorin bereitwillig in ihrem Portemonnaie nachschaute, nutzte der Trickdieb das geschickt aus und stahl der Frau unbemerkt Geldscheine im Wert von insgesamt 70 Euro. Der Beschreibung nach war der Trickdieb schlank, etwa 1,80 Meter groß, hatte ein schmales Gesicht und kurze dunkle Haare. Der etwa 40 Jahre alte Täter sprach akzentfreies Deutsch und trug ein dunkles T-Shirt und eine schwarze Hose.

Hinweise zu dem Wechseltrick-Betrüger nimmt die Polizei unter Telefon (02 02) 247 13 90 (Cronenberg) oder unter (02 02) 284-0 (Präsidium) entgegen.