Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

26.06.2019, 10.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Nach dem Klassenerhalt: Trainerwechsel beim SSV Sudberg

Artikelfoto

Mission erfüllt: Simone Fiore (li.) und Marius Korpilla werden in der nächsten Saison nicht mehr an der Außenlinie des A-Kreisligisten SSV 07 Sudberg stehen. | Foto: Odette Karbach

Nach der erfolgreichen „Mission Klassenerhalt“ haben sich Marius Korpilla und Simone Fiore an der Riedelstraße verabschiedet: Auf eigenen Wunsch beendete das Duo seine Aufgabe als Trainergespann der Kreisliga-A-Mannschaft des SSV 07 Sudberg.

„Wir bedauern diesen Schritt und bedanken uns ganz herzlich für die geleistete Arbeit“, kommentiert Reiner Finkenbusch den Abschied von Korpilla/Fiore: „Das war auch im menschlichen Bereich eine gute Zusammenarbeit“, so der sportliche SSV-Leiter. Die Nachfolge ist bereits eingestielt: Daniel Reuter, zuletzt Trainer beim Liga-Konkurrenten TuS Grün-Weiß, übernimmt das Ruder bei der ersten Sudberger Mannschaft.

Der 37-Jährige bringt einiges an Können mit an die Riedelstraße: In seiner aktiven Zeit stand Daniel Reuter bis hinauf in die Oberliga auf dem Platz und war in jüngeren Jahren sogar Jugendnationalspieler. Wie SSV-Sportleiter Finkenbusch weiter erläuterte, bringt Reuter den Co-Trainer Mike Hold sowie Daniel Mertineit (Torwart-Trainer) mit in die Schwaffertz-Arena.