Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

12.07.2019, 17.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Fehlgriffe“ beim Umzug: „Kuriosum“ aus dem Polizei-Bericht

Artikelfoto

Die Polizei rät zur besonderen Vorsicht bei anstehenden Umzügen, insbesondere wenn Elektrogeräte mit auf die Reise gehen. Der Grund ist ein Vorkommnis vom vergangenen Wochenende: Am Werkzeugkisten-Samstag, 6. Juli 2019, packte eine 51-Jährige am Kamp ihre (Umzugs-)Kisten.

Unter anderem stellte sie dabei auch diverse Elektrogeräte wie eine Waschmaschine, einen Trockner sowie eine Gefrier-Kühl-Kombination zum Abtransport vors Haus. Statt des Umzugswagens kam dann jedoch gegen 14 Uhr ein Schrotthändler vorbei und „sackte“ die Geräte ein. Zum Glück bekam die 51-Jährige „die Fehlgriffe“ mit, sodass sie den Abtransport noch stoppen konnte – zwar etwas lädiert bekam sie ihre Elektrogeräte zurück.

Und die Moral von der Geschicht‘: An einem Sperrmüll-Dienstag im Dorf hätte dieser Umzug noch ganz anders ausgehen können…