Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

03.09.2019, 16.44 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rollhockey: Beide RSC-Teams sind beim Supercup-Turnier dabei

Artikelfoto

Haben die RSC-Löwen am kommenden Wochenende erneut Grund zum Jubeln: Das Team von RSC-Trainer Jordi Molet ist als Pokalsieger 2019 natürlich beim Turnier um den Supercup dabei. | Foto: Marcus Müller

Eine Woche vor dem Start in die Bundesliga-Saison 2019/20 rollt die Rollhockey-Kugel bereits am kommenden Wochenende, am 7./8. September 2019, für die beiden Teams des RSC Cronenberg: Sowohl die Dörper Cats wie auch die RSC-Löwen sind bei den Turnieren um die Supercups 2019 mit von der Partie.

In der Halle des SK Germania Herringen in Hamm werden die jeweiligen Supercups 2019 durch die Halbfinals am Samstag und die Finals am Sonntag ausgespielt. In ihren beiden Halbfinals bekommen es die RSC-Teams am Samstag um 10 Uhr (Dörper Cats) sowie um 17.30 Uhr (Löwen) mit dem gleichen Gegner zu tun: Sowohl die Cats wie auch die Löwen laufen gegen die bergischen Rivalen von der IGR Remscheid auf.

Die Finals werden dann am Sonntag werden um 12.30 Uhr (Damen) beziehungsweise um 15 Uhr (Herren) ausgespielt. Zwischendurch wird’s auch spannend, denn dann wird im Rahmen des Supercup-Turniers die Begegnungen im DRIV-Pokal ausgelost.