08.09.2019, 19.01 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Ab Montag: Sperrungen im L418-Tunnel Burgholz

Artikelfoto

Das Ostportal des Burgholztunnels auf Küllenhahn. -Foto: Meinhard Koke

Kommende Woche kommt es einmal mehr zu Engpässen im Tunnel Burgholz: Vom 9. bis zum 12. September 2019 lässt der Landesbetrieb Straßen.NRW in dem L418-Tunnel erneut umfangreiche Wartungsarbeiten durchführen. Dadurch steht in beiden Fahrtrichtungen nur jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung, eine Nacht kommt es sogar zu einer Vollsperrung des Burgholz-Tunnels.

Los gehen die Arbeiten in der Röhre in Richtung Sonnborn: Am morgigen Montag, 8. September 2019, und am Dienstag wird der Burgholz-Tunnel in dieser Fahrtrichtung jeweils von 9 bis 17 Uhr nur einspurig befahrbar sein. Mittwoch und Donnerstag wird dann in Richtung Cronenberg/Lichtscheid gearbeitet – ebenfalls jeweils zwischen 9 und 17 Uhr wird auch hier ein Fahrstreifen gesperrt.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 12. September, wird der Burgholz-Tunnel zusätzlich zwischen 20 und 5 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Umleitungen werden mit rotem Punkt über den Kiesbergtunnel und die Cronenberger Straße ausgeschildert.

Fahrzeuge, die schwerer als 3,5 Tonnen sind, werden wegen der Begrenzung des Kiesbergtunnels indes über die B229 und B7 geführt.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.