10.09.2019, 13.55 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Küllenhahner Lädchen“: Neuer Inhaber und noch mehr Service

Artikelfoto

Mathias Wippler mit seinen Nachfolgern Bashdar (li.) und Benar Schewan, den neuen Inhabern des „Küllenhahner Lädchen“. | Foto: Meinhard Koke

Nicht wie üblich nur „Guten Tag“ und „Tschüss“ lauteten die Grußformeln am Mittwoch im „Küllenhahner Lädchen“. Vielmehr musste der bisherige Inhaber Mathias Wippler zahlreiche Kunden-Hände drücken – der 28-Jährige verabschiedete sich als Inhaber des kleinen Ladens mit dem großen Angebot an der Küllenhahner Straße 214.

Dass er nach nur neun Monaten bereits den Staffelstab weitergab, hat berufliche Gründe. Als Mathias Wippler das Angebot für ein duales Studium erhielt, schlug er zu – ab Oktober wird der 28-Jährige nun BWL studieren sowie bei einer Ratinger Firma praktisch tätig sein. „Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, bedankte sich Wippler an seinem letzten „Lädchen“-Tag für das Vertrauen seiner Kundschaft: „Das war eine tolle Zeit.“

„Lädchen“-Angebot soll sogar noch ausgeweitet werden

Und die wird mit dem neuen Inhaber weitergehen: Ob Zeitschriften, Tabakwaren, Getränke und Schreibwaren, ob die Brinker-Backwaren, süße Teilchen oder Frikadellen und Mettenden von Uhlemeyer, ob Kartoffeln und Eier vom Hof Gietenbruch oder Honig aus der Imkerei Alker – Bashdar Schewan (38) und Ehefrau Benar wollen Angebot und Öffnungszeiten des „Küllenhahner Lädchen“ nicht nur beibehalten, sondern sogar Stück für Stück ausbauen. DHL- und Lotto-Service sind zwar wegen des Inhaber-Wechsels aktuell ausgesetzt.

Sobald wie möglich wird man aber im „Lädchen“ wieder tippen und Pakete aufgeben können – Retouren sind ohnehin weiterhin möglich. Die Auswahl an süßen und deftigen Snacks sowie an Spirituosen wollen Bashdar und Benar Schewan vergrößern und zum Beispiel auch Salate ins Programm aufnehmen. Und wenn sie sich erst richtig eingearbeitet haben, dann soll ein weiterer Service hinzukommen, über den sich die Küllenhahner ganz bestimmt freuen werden – mehr möchte der gelernte CNC-Programmierer aus dem Wuppertaler Osten dazu aber noch nicht verraten…

„Nachfolger treu bleiben, bitte“

Mathias Wipler verabschiedet sich mit dem Wunsch von seinen Kunden, dass sie den neuen „Lädchen“-Inhabern ebenso treu bleiben mögen. Bashdar und Benar Schewan seien genauso engagiert wie er – mindestens, verspricht der bisherige „Lädchen“-Besitzer. Wie gehabt sind die neuen Inhaber montags bis freitags von 6 bis 18 Uhr sowie samstags von 7 bis 13 Uhr für ihre Kunden da. Telefonisch ist das Lädchen unter (02 02) 408 51 15 zu erreichen.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.