Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.09.2019, 13.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Netzwerk „fair.dienen“: Rock-Party für guten Zweck im „Festsaal“

Artikelfoto

Seit Jahren schon stets beim Schülerrock-Festival dabei: Die Band „The Cube“ mit dem Cronenberger Frontman Daniele Puccia ist einer der Headliner . | Foto: Privat

Sechs namhafte Nachwuchsbands und -Acts sind am kommenden Freitag, 27. September 2019, mit von der Partie, wenn das Unternehmer-Netzwerk „fair-dienen“ zu einer Benefiz-Gala zugunsten der Kinder-Tafel Vohwinkel und des Wuppertaler Rockprojekts einlädt. Die „Party für den guten Zweck“ steigt ab 18 Uhr im „Cronenberger Festsaal“ an der Holzschneiderstraße 16.

Auf der großen Spenden-Party ,,fair-dienen rockt‘‘ gibt es nicht nur großartige Live-Musik, sondern auch ein großes Büfett, welches im Eintrittspreis enthalten ist. Außerdem wird es eine Versteigerung von Dienstleistungen der Mitglieder des Vereins geben, dem unter anderem ein Dachdecker, eine Apotheke, ein Garten-Landschaftsbauer, Grafikdesigner, ein Fotograf, Rechtsanwälte, ein Immobilienkaufmann, Finanzdienstleister oder Schreiner angehören.

„TheCube“ ist Party-Headliner

Als Headliner der Rock-Party sind „TheCube“ aus Cronenberg mit von der Partie. Seit Jahren schon ergattern die Nachwuchsmusiker den ersten Preis beim Schüler-Rockfestival in der Unihalle, haben bereits mehrere Singles herausgebracht und wurden gerade erst zum Treffen der jungen Musik-Szene der Berliner Festspiele eingeladen, das vom 6. bis 11. November stattfinden wird. Ebenfalls dabei sind die beiden beliebten Rapper „Cyrill & Maybe“ – einer der beiden Jung-Musiker ist auf Küllenhahn heimisch. Das Duo wurde bereits von der „Deutschen Welle“ filmisch porträtiert und wird in Kürze seine erste DVD produzieren.

Gerade einmal 11 Jahre jung ist hingegen Saralynn, die im „Cronenberger Festsaal“ mit verschiedenen eigenen Lieder auftreten wird. Die junge Rock-Lady legt in Kürze ihre erste eigene CD vor und wird bei „fair-dienen rockt“ gewiss einige Titel präsentieren. Die Schwestern „Maria und Marina“ begeistern hingegen durch ihren harmonischen Gesang und eine ansprechende Choreografie. 14 bzw. 16 Jahre jung, haben sie bereits im Ausland einige Wettbewerbe gewonnen.

Nicht fehlen dürfen beim Benefiz-Abend zugunsten der Kinder-Tafel Vohwinkel und des Rockprojekts Wuppertal natürlich auch Singer/Songwriter wie „Flo(w)“ und „Jeyleek“. Sie begeisterten kürzlich erst beim „Elberfelder Cocktail“ die Besucher und haben sich natürlich auch schöne Lieder für ihr Cronenberg-Gastspiel ausgesucht. Man darf gespannt sein…

Karten & Infos

Der Eintritt zur Benefiz-Gala „fair-dienen rockt“ kostet 25 Euro inklusive Büfett, Karten gibt es noch online unter www.wuppertal-live.de und neuerdings auch in der CW-Geschäftsstelle in der Kemmannstraße 6. Weitere Informationen zum Abend findet man derweil auch unter der Adresse www.fair-dienen.net.