29.09.2019, 16.23 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Fußball: Germania knöpft Spitzenreiter Wülfrath ersten Punkt ab

Artikelfoto

Der Kader des SSV Germania 1900 für die Bezirksliga-Saison 2019/20 | Foto: Odette Karbach

Auf dem nach dem Hitzeschaden frisch sanierten Kunstrasen in der Germanen-Arena hatte der  SSV Germania 1900 am heutigen Sonntag, 29. September 2019, direkt den ersten Härtetest vor der Brust: Mit dem 1. FC Wülfrath kam der als einziges Liga-Team noch ungeschlagene bisherige Tabellenzweite der Bezirksliga Gruppe 2 auf den Freudenberg.

Damit nicht genug: Die Kalk-Städter wiesen nicht nur mit gerade einmal vier Gegentoren die beste Defensive der Liga auf, mit Christos Karakitsos testete zudem der torhungrigste Spieler der Bezirksliga das neue Germanen-Granulat – nach nur sechs Einsätzen hat Karakitsos bereits erstaunliche 16 Treffer auf dem Konto. Auch wenn sich Aufsteiger Germania bislang ansehnlich verkaufte, die Vorzeichen für die Partie waren also alles andere als hoffnungstimmend für das Team von SSV-Trainer Damian Schary.

Trotzdem: Die Südstädter weihten ihr erneuertes Geläuf standesgemäß ein: Mit einem 1:1-Unentschieden entlockten sie dem FC aus Wülfrath den ersten Punkt im bisherigen Saisonverlauf – Gratulation!  Der Top-Favorit ging dabei kurz vor dem Pausenpfiff in Führung. Der knappe Vorsprung hielt bis zur 85. Minute, dann kamen die Hausherren zum umjubelten Ausgleich.

Thomas Rode lochte zum1:1 für den SSV Germania ein – dabei blieb es bis zum Abpfiff, Top-Stümer Karakitsos ging auf dem Freudenberg leer aus. Vielleicht tröstete die Wülfrather aber etwas, dass sie nun trotz des Remis neuer Tabellenführer sind…

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.