Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

01.10.2019, 10.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

KGV In den Stöcken: Erfolgs-Konzert fürs Kinderhospiz Burgholz

Artikelfoto

Auf der Bühne im Vereinsheim des KGV In den Stöcken rockte die Schwelmer Formation „6Pack“ für den guten Zweck. | Foto: privat

Sehr gut besucht war das Benefiz-Konzert des Kleingartenvereins (KGV) „In den Stöcken“, so konnte sich KGV-Vorsitzender Wolfgang Hanstein freuen. Die Zuhörer im Vereinsheim am Dürrweg begeisterten sich für das Programm der Schwelmer Band „6Pack“, die in großer Besetzung und mit „good old“ Rock’n’Roll unterhaltsame Stunden bereitete – für den guten zweck, denn der Reinerlös des Abends geht an das Bergische Kinder- und Jugendhospiz Burgholz.

MdB Helge Lindh im Gespräch mit KGV-Chef Wolfgang Hanstein (li.). | Foto: privat

MdB Helge Lindh im Gespräch mit KGV-Chef Wolfgang Hanstein (li.). | Foto: privat

Zu den vielen Gästen zählten auch Bürgermeisterin Ursula Schulz (SPD) und der Bundestagsabgeordnete Helge Lindh (SPD): Beide Politiker würdigten das Engagement der Band, die mit Unterstützung des Musik-Büros EN e.V. unentgeltlich aufspielte, sowie der Südstädter Kleingärtner. Helge Lindh sprach mit einem Vertreter des Kinder- und Jugendhospizes Burgholz über die Arbeit und Aufgaben der Einrichtung an der Kaisereiche – auch hier lauschten die Gäste interessiert.

Ob der guten Resonanz des Benefiz-Abends und der Begeisterung der Besucher am Dürrweg darf das Kinderhospiz nun auf eine schöne Spendensumme hoffen…