Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

16.10.2019, 09.20 Uhr   |   Juri Lietz   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„fair-dienen“: Jung-Musiker rockten den „Cronenberger Festsaal“

Artikelfoto

Peter Schnütgen (Vorstand), Kalle Waldinger (Schüler-Rockprojekt), Tanja Domeyer, Thorsten Mager, Taro Kataoka (Vorstand), Frank Wemper und Udo Schemann (Kinder-Tisch Vohwinkel). | Foto: Juri Lietz

„fair-dienen rockt“ – unter diesem Motto stieg Ende September 2019 ein Benefiz-Abend im „Cronenberger Festsaal“. Das Unternehmer-Netzwerk „fair-dienen“ hatte in die Holzschneiderstraße geladen, um bei Musik und Büfett dem zu frönen, wofür das Netzwerk steht: Gutes tun und dabei den Austausch pflegen.

Der Verbund von Unternehmen aus dem gesamten Bergischen Land tritt laut Thorsten Mager, Mitinhaber des Dorper Dachdecker-Unternehmens „magerdach“ und 1. Vorsitzender von „fair-dienen“, für Werte wie hohe Qualität und Kundenzufriedenheit ein. Vom Garten- und Landschaftsbauer über die Apothekerin bis zum Fotografen spenden alle Mitglieder dabei stets einen Teil der Gewinne an soziale Projekte, etwa die Vohwinkler Kindertafel oder das Schüler-Rockprojekt Wuppertal.

Zu deren Gunsten ging auch „fair-dienen rockt“ im wahrsten Sinne „über die Bühne“: Nachwuchsmusiker brachten von Rap bis Rock frische Rhythmen in den Festsaal. Zu den Youngstern aus dem Rock-projekt gehörten nicht nur Saralynn und Band, Cyrill & Maybe oder die Schwestern Maria & Marina; auch die Cronenberger Lokalmatadore Louis Dreß und Daniele Puccia mit ihrer Band „TheCube“ heizten dem Publikum ein. Sogar Luca Scalice aus Italien war Teil des illustren Aufgalopps.

Die Veranstalter konnten auf einen geselligen Abend blicken und für das kommende zehnte Jahr „fair-dienen“ bereits weitere Veranstaltungen in Aussicht stellen. Für Interessierte sei angemerkt: Das Netzwerk trifft sich jeden zweiten Mittwochmorgen im Steinhaus am Festsaal und heißt dazu stets willkommen. Mehr Informationen zum Netzwerk gibt es im Internet unter der Adresse www.fair-dienen.net.