" /> Cronenberger Woche » St. Martin: Laternenumzüge von der Ortsmitte bis zum Küllenhahn
06.11.2019, 17.22 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

St. Martin: Laternenumzüge von der Ortsmitte bis zum Küllenhahn

Artikelfoto

Auch in diesem Jahr gibt es wieder reichlich Gelegenheit im CW-Land, die Martinslaternen leuchten zu lassen und mit ihnen durch die Dörper Straßen zu ziehen... | Foto: Meinhard Koke

Sankt Martin reitet alle Jahre wieder nicht nur durch Schnee und Wind, sondern auch durch viele Straßen in Cronenberg. Nach dem Auftakt zu den zahlreichen Laternenumzügen durchs Dorf am vergangenen Sonntag im Ortsteil Sudberg (die CW berichtete) werden auch an den kommenden Wochenenden wieder Kinder mit Roten, Gelben, Grünen und Blauen an den Stecken durchs CW-Land ziehen. Hier ist die Übersicht zu den nächsten großen Umzügen:

Martinsfest am Hütterbusch
Auch die Grundschule Hütterbusch feiert am 8. November wieder ein Martinsfest. Los geht es um 17.30 Uhr: Vom Schulhof aus wird es dann mit Martin hoch zu Ross und Blasmusik durch Schwabhausen und Herichhausen gehen. Im Anschluss lädt der Schulverein auf dem Schulhof zum Martinsmarkt mit warmen Getränken, Grillwurst und natürlich leckeren Weckmännern ein.

Martinszug am Wilhelmring
Einen bunten Martinszug veranstalten auch diesmal wieder der Siedlerverein Wilhelmring und die städtische Kita Neuenhaus am 9. November. „Ich geh’ mit meiner Laterne…“ heißt es dabei um 17.15 Uhr, wenn der Zug durch die Hahnerberger Siedlung am Neuenhaus 94 starten wird. Im Anschluss wird zu Würstchen, Glühwein, Punsch und geselligem Beisammensein eingeladen. Weckmann-Karten gibt es am 1. und 4. November jeweils von 16 bis18 Uhr am Wilhelmring 81 (Kosanke).

Martinszug am Küllenhahn
Ebenfalls am 9. November ist der Laternenumzug der Grundschule Küllenhahn. Treffpunkt hierzu ist um 17.15 Uhr auf dem Schulhof an der Küllenhahner Straße 145. Auch in diesem Jahr wird Sankt Martin auf dem Pferd die Laternengänger zum Gemeindehaus in der Nesselbergstraße 12 führen, wo der Zug stimmungsvoll auf dem Adventsbasar der evangelischen Gemeinde ausklingen wird.

Martinszug am Mastweg
Am 10. November veranstaltet das DRK Kinder- und Jugendzentrum Mastweg seinen Laternenumzug. Start ist um 16.45 Uhr mit einem gemeinsamen Singen auf dem Spielplatz, mit den Roten, Gelben, Grünen und Blauen an den Stecken geht es um 17 Uhr los durchs Quartier. Im Anschluss lädt das DRK-Zentrum zu Punsch, Bratwürsten & Co. ein. Weckmann-Karten gibt es bis zum 5. November noch im DRK-Zentrum.

Martinszug in der Ortsmitte
Alle Jahre wieder veranstaltet auch der Cronenberger Heimat- und Bürgerverein (CHBV) seinen stimmungsvollen Umzug in der Ortsmitte. Am 16. November geht es dabei um 17.30 Uhr vom Ehrenmal aus mit Sankt Martin und Bläsermusik los. Der große Laternenzug kehrt zum Ehrenmal zurück, das stimmungsvoll illuminiert sein wird. Für das leibliche Wohl werden das DRK und die Freiwillige Feuerwehr Cronenberg mit Bratwurst, Glühwein und Punsch sorgen. Wer auch einen Weckmann ergattern möchte, erhält die Karten dafür (Preis: 2,30 Euro) übrigens auch bei der CW.

Übrigens: Meistgestellte Frage der Woche war bislang, wann denn wohl das Mätensingen in der Ortsmitte wäre. Wir glauben, dass die Kinder am Martinstag, dem 11. November, durchs Dorf ziehen werden…

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.