Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

16.11.2019, 11.02 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Heute Abend: RSC sorgt für Europacup-Luft in der Löwen-Höhle

Artikelfoto

Werden die RSC-Löwen wieder so mit ihren Fans jubeln können? Darauf hoffen natürlich die Spieler von Jordi Molet und die Anhänger des Cronenberger Rollhockey-Bundesligisten. | Foto: Odette Karbach

Lange mussten die Dörper Fans darauf verzichten, erstmals seit vier Jahren weht nun wieder internationale Sport-Luft durchs Dorf: Am heutigen Samstagabend, 16. November 2019, hat der RSC Cronenberg im World Skate Europe Cup den französischen Spitzenclub La Vendéenne an der Ringstraße zu Gast. In der Partie, welche um 20 Uhr in der Alfred-Henckels-Halle angepfiffen wird, stehen die Löwen des RSC unter Druck.

Denn im Hinspiel kassierten die Cronenberger in La Roche-sur-Yon, wo der vielfache französische Meister und Pokalsieger zu Hause ist, eine Niederlage. Mit 6:8 fiel der Sieg der Franzosen allerdings so knapp aus, dass RSC-Spielertrainer Jordi Molet und seine Mannen voll motiviert sind, La Vendéenne aus dem Cup werfen zu können. Ein Erfolg gegen La Vendéenne dürfte allerdings kein Selbstläufer werden: Der 13-fache französische Meister kommt immerhin als ungeschlagener Tabellenführer der französischen Nationalliga ins Dorf.

Europacup-Partie wird auch im Livestream übertragen

Das Team von Lucas Gaucher ist mit drei Portugiesen und zwei Argentiniern international herausragend besetzt. Nicht vergessen werden darf auch der französische Nationalspieler Erwan Debrouver, der den Löwen im Hinspiel drei Tore einschenkte. Nach den unterschiedlichen Leistungen in den ersten Spielen der neuen Bundesligasaison hofft RSC-Trainer Molet darauf, dass sich seine Löwen bei den Teamfouls zurückhalten und zudem nicht wieder so viele Penaltys oder Direkte verschießen, wie zuletzt in der Bundesliga.

Positiv stimmt zudem, dass der von der ERG Iserlohn zurückgekehrte Adrian Börkei morgen wieder im RSC-Dress aufläuft. Die Löwen hoffen zudem, dass die Sport-Fans zahlreich an die Ringstraße pilgern, um ihnen lautstark den Rücken zu stärken. Die Europacup-Begegnung wird übrigens via Sportdeutschland.TV per Livestream sogar nach Spanien, Italien und Portugal sowie Frankreich übertragen.

Wo der Livestream aufrufbar ist, ist auf der RSC-Homepage unter www.rsc-cronenberg.de abrufbar.