19.11.2019, 10.05 Uhr   |   Matthias Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Herbstkonzert: Damenchor begeisterte in der Sparkassen-Glashalle

Artikelfoto

Erstmals wagte sich der Damenchor Cronenberg für sein Herbstkonzert nach Elberfeld – mit Erfolg: Die Glashalle der Sparkassen-Zentrale präsentierte sich bei dem Auftritt von Edgar Brenner und seiner Sängerinnen fast ausverkauft. | Foto: Matthias Müller

Vor fast ausverkaufter Halle der Stadtsparkassen-Zentrale in Elberfeld stieg am 9. November 2019 das Jahreskonzert des Damenchores Cronenberg (DCC). Das Konzert-Motto „Mit Musik geht alles besser“ übertrug sich dabei auch auf die Zuschauerränge – keiner der rund 200 Besucher wurde enttäuscht.

Auf einer Bühne im besonderen Ambiente des Sparkassen-Lichthofs am Islandufer präsentierten die DCC-Damen unter der Leitung von Chordirektor Edgar Brenner einen riesigen Strauß an Melodien, der von Philipp Brenner (Schlagzeug) und Thomas Möller (Flügel) begleitet wurde . Da erklang der „Fliegermarsch“ ebenso wie „Zeig mir den Platz an der Sonne“ oder auch „Griechischer Wein“ und „One Way Wind“.

Bariton Martin Schmidt wirkte als Gastsolist an dem Herbstkonzert des Damenchores Cronenberg mit – und begeisterte auch bei gemeinsamen Programmpunkten mit den DCC-Sängerinnen. | Foto: Matthias Müller

Bariton Martin Schmidt wirkte als Gastsolist an dem Herbstkonzert des Damenchores Cronenberg mit – und begeisterte auch bei gemeinsamen Programmpunkten mit den DCC-Sängerinnen. | Foto: Matthias Müller

Als Solisten hatte der Damenchor den Bariton Martin Schmidt eingeladen. Dass dessen Repertoire von Oper und Operette über Musical bis zum Volkslied reicht, stellte der Kölner mit einem Stück aus dem Musical „Les Miserables“, den Evergreens „That’s Amore“ und „Volare“ eindrucksvoll unter Beweis. Gemeinsam hatten sich Chor und Bariton zudem die Hits „Ein Bett im Kornfeld“ und „Oh Happy Day“ ins Programm geschrieben.

Letzteres dachten wohl auch viele Zuhörer, nachdem die 21 Programmpunkte verklungen waren und riesiger Applaus aufbrandete: So modern kann Chormusik sein… Mehr Infos zum Damenchor, der sich stets über singenden weiblichen Zuwachs freut, gibt es online unter www.damenchor-cronenberg.com.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.