Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.11.2019, 19.23 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rasch zugreifen! „Advent, Advent,…“ mit dem Stahlwille-Kalender

Artikelfoto

Die bereits vorweihnachtlich gestimmten Stahlwille-Mitarbeiter Judith Engelmann (re.), Canan Moumin (li.) und Henrik Grunow präsentieren fürs CW-Bild den begehrten Stahlwille-Adventskalender 2019. | Foto: Meinhard Koke

Die Firma Stahlwille zeigt wieder ein Herz für seine Fans im CW-Land: Auch in diesem Jahr hat der Dörper Werkzeug-Spezialist einen Adventskalender aufgelegt. Nur: Weltweit ist das vorweihnachtliche Wille-Schmankerl bereits vergriffen. Aber: An der Lindenallee 27 hält Stahlwille für die Anwender rund um seinen Heimat-Stammsitz ein Sonderkontingent bereit. Zum vergünstigten Cronenberg-Preis von 95 Euro ist der begehrte Stahlwille-Adventskalender an der Wille-Pforte erhältlich – jedenfalls so lange der Vorrat reicht…

Natürlich ist der Kalender nicht mit der üblichen Schokolade gefüllt. Hinter den 24 „Türchen“ , sprich den ausziehbaren Schubladen des diesmal in der Form eines Werkzeugtrolleys gestalteten Wille-Kalenders, verstecken sich vielmehr Geschenkboxen. Diese sind mit einer 24-teiligen Feinzahnknarren-Garnitur bestückt – natürlich aus dem Top-Sortiment von Stahlwille. An Heiligabend dürften die Augen des Kalender-Besitzers endgültig strahlen, denn mit dem letzten Türchen am 24. Dezember ist natürlich auch das Werkzeug-Set komplett – und der Freund von Werkzeug „Made in Cronenberg“ endgültig begeistert!

Herzstück des Stahlwille-Adventskalenders 2019 ist die präzise Feinzahnknarre 415QR N mit ¼“ Aufnahme und 80 Zähnen. Die Feinzahnknarre ist nicht nur ideal bei Arbeiten unter beengten Verhältnissen. Weil hier acht Zähne gleichzeitig ineinander greifen, erlaubt sie überdies die Übertragung größerer Kräfte bei hoher Laufruhe und Langlebigkeit. Wer einen der Kalender des Cronenberg-Kontingents ergattern möchte, sollte sich allerdings sputen. Und zwar nicht nur, weil in etwas mehr als einer Woche schon das erste Türchen geöffnet wird. Die Auflage ist natürlich limitiert, auch an der Lindenallee dürfte der Wille-Kalender schnell vergriffen sein – rasch zugreifen, lautet also die Devise!

Extra: Mit App 50 Preise gewinnen

Auch diesmal gibt es zum Wille-Adventskalender übrigens eine kostenlose App. Damit kann der glückliche Kalender-Besitzer nicht nur in eine virtuelle Winterwelt eintauchen. Es gibt auch 50 Preise im Gesamtwert von über 6.000 Euro zu gewinnen, darunter ein komplett ausgestatteter Werkzeugtrolley im Wert von 2.550 Euro – ebenso keineswegs zu verachten also! Weitere Informationen auch dazu unter www.stahlwille.de.