Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

27.11.2019, 10.06 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Hallenstadtmeisterschaft 2020: Hammer-Los für den SSV Germania

Artikelfoto

Der Kader des SSV Germania 1900 für die Bezirksliga-Saison 2019/20 | Foto: Odette Karbach

Für die Anhänger des SSV Germania 1900 brachte die Auslosung zur Fußball-Hallenstadtmeisterschaft am 15. November 2019 eine ebenso schwere wie reizvolle Aufgabe: Die Freudenberger werden es am 4. Januar 2020 in der Gruppe A mit dem Wuppertaler SV zu tun bekommen.

Die beiden weiteren Gruppengegner werden beim Qualifikationsturnier am 21. Dezember ausgelost. Zum SSV und dem Turnierfavoriten WSV werden sich Anfang Januar in der Uni-Halle der Zweite der Qualifikationsgruppe 4 sowie der Erste der Qualigruppe 2 gesellen. Einen wesentlich leichteren Gegner bescherte die Losfee bei der Auslosung im Vereinsheim von Ausrichter FSV Vohwinkel dem Cronenberger SC (CSC).

In der Gruppe D wird der Dörper Oberligist in der Uni-Halle gegen den A-Kreisligisten Grün-Weiß Wuppertal auflaufen. Aus dem Qualifikationsturnier werden der Zweite der Gruppe 2 und der Sieger der Qualigruppe 1 hinzustoßen. In der Gruppe B stehen derweil Ausrichter Vohwinkel und der SV Bayer als gesetzt fest, in Gruppe C werden der TSV Ronsdorf und der SC Sonnborn auflaufen.

Das Kreisliga-Qualifikationsturnier wird vor Weihnachten wird mit bis zu 20 Mannschaften besetzt sein. Acht Kreisligisten werden sich dabei für das Endrunde-Turnier qualifizieren können. Gespielt wird in vier Fünfer-Gruppen, jeweils die beiden Erstplatzierten werden am 4. Januar in der Uni-Halle dabei sein.

Das Wuppertaler Hallenmasters wird übrigens zum zehnten Mal vom FSV Vohwinkel ausgerichtet.