Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

08.12.2019, 18.17 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Turmsingen“: Heute Abend zweites Konzert „vom Himmel hoch“

Artikelfoto

Die Cronenberger Turmsinger bereiten den Anwohnern und Zuhörern in der Dörper Ortsmitte seit über vier Jahrzehnten an den Abenden der vier Advents-Sonntage mit ihren Konzerten „vom Himmel hoch“ aus der Laterne der Reformierten Kirche eine musikalische Freude in der Vorweihnachtszeit. | Foto: Juri Lietz

Am ersten Advent stiegen die Cronenberger Turmsänger zu ihrer diesjährigen „Premiere“ hinauf in die Laterne der Reformierten Kirche (Foto). Bei klarem Wetter lauschten die zahlreichen Zuhörer im Schatten der Dörper Zwiebelturm-Kirche und auf dem Hans-Otto-Bilstein-Platz dem Klang der Stimmen und Trompeten.

Mit Liedern wie „Es kommt ein Schiff“ oder „Bald ist Nikolausabend da“ begrüßten die Turmsinger wieder musikalisch die Adventszeit „em Dorpe“ und auch am heutigen zweiten Advent, 8. Dezember 2019, wie auch an den folgenden beiden Adventssonntagen wird es wieder vom Kirchturm schallen. Aber, Achtung: Das stimmungsvolle Turmsingen an der Solinger Straße beginnt in diesem Jahr jeweils bereits um 20.30 Uhr.

Die Turmsinger bitten alle Zuhörer auf dem Hans-Otto-Bilstein-Platz und in den umliegenden Straßen darum, dem adventlichen Konzert leise zu lauschen.