Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

10.12.2019, 19.57 Uhr   |   Marcus Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Mitmachen: Freikarten für Romantik-Markt auf Schloss Grünewald

Artikelfoto

Unübersehbar: Der Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald garantiert für einen stimmungsvollen Advents-Bummel… | Foto: Veranstalter

Am kommenden dritten Adventswochenende, vom 13. bis zum 15. Dezember, sowie rund um den vierten Advent, vom 20. bis 22. Dezember, öffnet der Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald wieder seine Pforten. Die inzwischen 16. Auflage des vorweihnachtlichen Budenzaubers, den übrigens die Cronenbergerin Anke Peters verantaltet, wird auch diesemal mit einer Fülle an schönen Dingen an den Herrensitz in Solingen-Gräfrath locken.

Hunderte Lichter werden an den letzten beiden Advents-Wochenenden am Himmel über dem Landschaftspark scheinen und Fackeln den Weg in eine verwunschene Märchenwelt weisen. In Körben knistert das Feuer, während Kunsthandwerker in heimeligen Zelten ihre Kreationen feilbieten. Und über allem liegt der Duft nach süßen und herzhaften Leckereien oder nach Zimt und Nelken, nach warmem Wein, schwedischem Glögg und natürlich Maronen…

Künstler, Kreatives und Kulinarisches

Der romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald, direkt an der Stadtgrenze zu Wuppertal-Vohwinkel gelegen, wurde nicht umsonst zu einem schönsten adventlichen Märkte an Rhein und Ruhr gekürt: Im beeindruckenden Ambiente von Schloss Grünewald bieten schließlich über 100 Künstler, Kunsthandwerker und Designer ihre selbst gefertigten Unikate an. Feinschmecker können aus einer Vielzahl an regionalen Köstlichkeiten wie Remscheider Senfkrustenkäse, mittelalterlich zubereiteten Fackelspießen oder auch leckeren Knödeln wählen. Die überall ausgegebenen handgefertigten mittelalterlichen Glühweinbecher aus Keramik können als Pfandbecher an jedem Glühweinstand wieder abgegeben oder aufgefüllt werden.

Geöffnet ist der Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald in Solingen-Gräfrath freitags von 14 bis 21 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 6 Euro unter www.omms.net – an der Tageskasse werden 7,50 Euro fällig, Kinder bis einschließlich 16 Jahre kommen indes kostenlos rein. Besucher sollten entweder mit dem Bus kommen, für Autofahrer empfehlen sich samstags und sonntags die Shuttle-Parkplätze im Industriegebiet Dyker Feld.

Gewinnspiel: Bis Donnerstag bewerben

Unter unseren Online-Lesern vergeben wir 5×2 Freikarten für den Romantik-Markt. Diese werden unter allen verlost, die sich bis zum kommenden Donnerstag, 12. Dezember 2019 (11 Uhr), bei der CW unter verlosung@cronenberger-woche.de melden (Name, Telefon und Stichwort nicht vergessen!). Stichwort: Schloss Grünewald

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.