Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

13.12.2019, 13.09 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Einkaufs-Samstag: „Morgen kommt der Weihnachtsmann…“

Artikelfoto

Zum vorweihnachtlichen Einkauf im Dorf lädt unter anderem auch Claudia Land von „Mode Reiss“ in der Krings Ecke ein. | Foto: Archiv

…und er kommt sogar mit Gaben für die Kinder zum langen Einkaufs-Samstag! Denn nicht nur der Hüttenzauber lädt am morgigen dritten Advents-Samstag, 14. Dezember 2019, in die Ortsmitte ein. Neben dem Feiern auf dem Weihnachtsmarkt kann auch im Dorf eingekauft werden: Anlässlich des Budenzaubers in der Cronenberger Altstadt haben Dörper Einzelhändler einen langen Samstag auf die Beine gestellt.

Eine ganze Reihe von Geschäften entlang von Haupt-, Rathaus- oder Solinger Straße haben dazu nicht nur ihre Eingangstüren länger geöffnet. Auf der Pirsch nach Präsenten zum nahenden Fest warten die Geschäfte auch Aktionen, Rabatten und besonderen Angeboten auf. Dafür lässt sich auch der Weihnachtsmann vor den Schlitten spannen.

Ab circa 14 Uhr wird er sich durch die Ortsmitte kutschieren lassen, um zunächst am Cronenberg-Schleifstein an der Ecke Holzschneider-/ Hauptstraße (gegen 14.30 Uhr), dann am Rathausplatz und zum Abschluss gegen 15 Uhr am Hans-Otto-Bilstein-Platz zum Weihnachtslieder-Singen einzuladen. Ganz besonders ein Herz zeigt der Dörper Weihnachtsmann natürlich für die „kleenen Dörper“.

Zum Abschluss seiner Ortsmitte-Tour wird er mit den Kindern im Schatten der Friedenseiche an der Solinger Straße nicht nur singen. der Anhang darf sich auch auf Präsente freuen – vorausgesetzt, das Kind ist brav und erfreut den Rotrock mit einem Gedicht, einem selbstgemalten Bild oder einer anderen Überraschung…