Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

18.12.2019, 10.03 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

FFC: Dank Förderverein zum Jahresabschluss in Dortmund geübt

Artikelfoto

Im Rahmen ihrer Jahresabschlussübung konnte die Freiwillige Feuerwehr Cronenberg auf dem Gelände des Ausbildungszentrums der Feuerwehr Dortmund auch in einem sogenannten „Brandhaus“ einen Einsatz simulieren. | Foto: FFC

Durch einer großzügige Spende ihres Fördervereins war es der Freiwilligen Feuerwehr Cronenberg (FFC) in diesem Jahr möglich, ihre traditionelle Abschlussübung auf dem Gelände des Ausbildungszentrums der Feuerwehr Dortmund durchzuführen. Mit eingeladen zu der Übung war auch der Löschzug Hahnerberg (FFH) mit seiner Drehleiter.

Vor Ort wurden bei Kaiserwetter drei Übungen im „Brandhaus“ durchgeführt. Hierbei galt es, verschiedene Szenarien in Verbindung mit Personenrettungen zu proben. Obwohl teils sehr fordernd, wurden die Übungen zur vollsten Zufriedenheit der Ausbilder abgearbeitet. Nach dem Mittagessen, welches durch „FFC-Koch“ Frank Klingenhöfer bestens vorbereitet worden war, ging es mit dem angenommenen Szenario eines Verkehrsunfalls mit vier Autos und zahlreichen Verletzten weiter.

Zum Abschluss folgte schließlich eine Ausbildungseinheit mit hydraulischem Rettungsgerät.