Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.12.2019, 10.52 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

CFG: Schüler-Weihnachtsaktion schenkt wieder hundertfach Freude

Artikelfoto

Hatten buchstäblich alle Hände voll zu tun: Jana-Sophia Ihle und Bahar Celik (mi.) durften sich im Rahmen der vorweihnachtlichen CFG-Aktion „Kinder helfen Kinder“ wieder über viele Gaben von Schülern des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums für bedürftige Kinder und Jugendliche des Begegnungszentrums Alte Feuerwache freuen. | Foto: Meinhard Koke

Am 18. Dezember schon kamen sich Jana-Sophia Ihle und Bahar Celik vom Begegnungszentrum Alte Feuerwache bestimmt ein bisschen vor wie „Weihnachtsfrauen“: Mit ihrem Pkw voller Präsente fuhren die beiden Feuerwache-Vertreterinnen vom Jung-Stilling-Weg zurück zu dem Begegnungszentrum an der Gathe. Alle Jahre wieder durfte sich die gemeinnützige Einrichtung darüber freuen, dass sie der Adressat der vorweihnachtlichen Aktion der Schüler-Vertretung (SV) des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums (CFG) war.

Unterstützt von den SV-Lehrern Barbara Wyneken, Max Loeper und Matthias Pfeiffer hatten die Schüler-Vertreter auch diesmal wieder Anfang Dezember einen Aufruf gestartet: Unter dem Motto „Von Kindern für Kinder“ baten sie ihre Kameraden darum, doch einmal in ihren Spielzeugtruhen und -Regalen nachzuschauen, ob sich dort nicht ein/zwei/drei noch schöne Dinge fänden, die sie erübrigen können, um damit bedürftigen Altersgenossen eine Weihnachtsfreude zu bereiten. Der Aufruf der 20 CFG-Schülervertreter verhallte auch diesmal alles andere als ungehört.

Innerhalb von nur zehn Tagen trugen die Fuhlrott-Gymnasiasten rund 500 Gaben zusammen, sodass die Augen von Bahar Celik und Jana-Sophia Ihle strahlten, als sie die prallvoll bestückte Präsente-Vitrine vor der „Süd“-Bibliothek erblickten. Da die CFG-Schüler ihre Geschenke nicht nur liebevoll verpackt, sondern auch mit Anhängern zu Inhalt sowie Alter und Geschlecht des Empfängers bedacht hatten, wird es für das Feuerwache-Team kein Problem sein, die CFG-Geschenke an den richtigen Empfänger weiterzuleiten.

Dass die Päckchen dort ankommen, wo es sonst vielleicht nichts auszupacken gäbe, das können Jana-Sophia Ihle und Bahar Celik den Fuhlrott-Schülern versprechen: Jeder einzelne Feuerwache-Mitarbeiter, der eine bedürftige Familie aus dem Nutzerkreis des Begegnungzentrums kennt, gibt die CFG-Präsente dort persönlich ab – mit dieser Gewissheit konnten die Küllenhahner Gymnasiasten vielleicht noch etwas freudiger in die Weihnachtsferien gehen…