Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.12.2019, 10.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Ab heute in der RSC-Halle: Südhöhenturnier um den Löhdorf-Pokal

Artikelfoto

Anlässlich des traditionellen Südhöhenturniers rollt in der Alfred-Henckels-Halle nicht die Rollhockey-Kugel, sondern alljährlich der Fußball. -Foto: Archiv

Ab heute rollt in der Alfred-Henckels-Halle nicht die Rollhockey-Kugel, sondern der Fußball: Alle Jahre wieder lädt der SSV 07 Sudberg zum traditionellen Südhöhenturnier ein.

Das zweitägige Hallen-Turnier an der Ringstraße, das als „Vorbereitung“ für die eine Woche später in der Uni-Halle stattfindende Wuppertaler Hallen-Stadtmeisterschaft gilt, wird am heutigen Samstag, 28. Dezember, um 15 Uhr an der Ringstraße 13 angestoßen. In der Gruppe A läuft Gastgeber Sudberg gegen Hellas Wuppertal, den Südhöhen-Rivalen und amtierenden Hallenmasters-Gewinner TSV 05 Ronsdorf, den VfB Marathon Remscheid, den SV Bayer Wuppertal und den SC Sonnborn 07 auf.

Titelverteidiger und Turnier-Favorit Cronenberger SC (CSC) bekommt es beim 31. Südhöhenturnier in der Gruppe B derweil mit Einigkeit Dornap-Düssel, dem TuS Grün-Weiß Wuppertal, den Ronsdorfern vom SV Jägerhaus-Linde und dem FSV Vohwinkel sowie dem Lohausener SV aus Düsseldorf zu tun.

Die Turniertage um den Hans-Löhdorf-Pokal beginnen jeweils um 15 Uhr in der Henckels-Halle. Das Finale um den Hans-Löhdorf-Pokal wird Sonntagabend um 21 Uhr angepfiffen.