Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.01.2020, 09.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Hallenmasters: WSV eröffnet gegen den SSV Germania

Artikelfoto

Nachdem es beim Südhöhenturnier in der Alfred-Henckels-Halle für den Cronenberger SC schnell vorbei war, werden die CSC-Fans beim Hallenmasters in der Uni-Halle vielleicht mehr zu feiern haben. | Foto: Odette Karbach

Mit der alljährlichen Hallenmeisterschaft wird am heutigen Samstag, 4. Januar, das Fußball-Jahr 2020 in Wuppertal eingeläutet: Ab 10 Uhr rollt in der Uni-Halle an der Albert-Einstein-Straße das Leder.

In vier Gruppen wetteifern dann 16 Teams um die Fußball-Hallenkrone der Stadt. Aus dem CW-Land laufen drei Teams auf: Neben den gesetzten Mannschaften von Mit-Favorit Cronenberger SC sowie des SSV Germania 1900 konnte im Qualifikationsturnier im Dezember zudem der A-Kreisligist SSV Sudberg das Ticket für den Budenzauber lösen (die CW berichtete).

Eröffnet wird das Turnier, welches auch diesmal wieder vom FSV Vohwinkel veranstaltet wird, direkt mit einem Schlagerspiel: Um 10 Uhr wird das Hallenmasters mit der Partie des SSV Germania gegen den Platzhirschen Wuppertaler SV eingeläutet. Die Viertelfinals werden ab 16 Uhr ausgespielt, nach über acht Stunden Hallenfußball ist für 18.15 Uhr das Finale des Turniers angesetzt.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.